Flüssiggas im Produktionsprozess

Flüssiggas ist ein äußerst vielseitiger Energieträger, der vielfältige energieintensive Prozesse in Gewerbe und Industrie unterstützen kann. Überall dort wo kein Erdgas verfügbar ist.

Autogentechnik (Verbrennung von Flüssiggas unter Zumischung von Sauerstoff):

Blockflämmen, Brennschneiden
Entrosten, Entzundern durch Flammenstrahlen
Fugenhobeln, Hartlöten, Säubern
Schweißen von NE-Metallen
Schrumpfen und Weichlöten

Material-Warmbehandlung

Anwärmen und Flammrichten
Blasen und Schmelzen von Glas
Flammhärten, Warmbehandlung
Schutz- und Aufkohlungsabgase
direkt befeuerte Trocknungsanlagen

Die Vorteile von Flüssiggas als Prozessenergie:

extrem hohe Wirtschaftlichkeit
hohe Wärmedichte für gezielte Wärmekonzentration
oxidierende Wirkung der Flamme
sicher, da keine Neigung zum Flammenrückschlag
Tiefenwirkung beim Wärmeübergang auf die zu verarbeitenden Materialien
weich einstellbare Flammentemperatur